ACCESS Bars® …was es ist und wie es wirkt…

Mit Leichtigkeit Du selbst sein

  Hast Du dich schon einmal gefragt:

             Warum passiert mir das immer wieder?
                Wieso komme ich da nicht weiter?
              Weshalb bleibt alles an mir hängen?

         Oder, was fragst Du Dich immer mal wieder?

Wenn Du nach neuen Möglichkeiten Ausschau hältst, die mehr in sich tragen als die bekannten Routinen, dann können die Tools der Access Bars® Dich im Wandel unterstützen, tiefgreifende, alte Muster auf zu lösen.

Was bedeutet Access Bars?

Die Access Bars ® bestehen aus 32 Energiepunkten am Kopf, die durch sanftes Berühren in unterschiedlichen Abfolgen gehalten werden. Sie sind quasi die Festplatte Deines Gehirns/Computers. Der Theorie nach enthalten Sie alles, was Du jemals über Dein Leben gespeichert hast, quasi alle gespeicherten Gedanken, Ideen, Einstellungen, Entscheidungen und Glaubenssätze.

Zu was erhält man einen Zugang?

Die Access Bars ® wurden vom Gründer von Access Consciousness, Gary Douglas entwickelt. Sie sind Bestandteil einer ganzen Reihe von "Werkzeugen" welche unter Access Consciousness ® zusammen gefasst werden.

Access Bars ® ist eine kraftvolle und gleichzeitig einfache Methode, welche zu einem Gefühl der Erleichterung und Freiheit einlädt. Es ist ein Zugang zum Bewusstsein, der uns unendliche Möglichkeiten und Perspektiven eröffnet, wie man eine Sache, Situation, Gedanken oder Gefühle betrachten kann.

Bewusstsein ist einfach zu „Wissen“, ohne die Situation in irgendeine Schublade aus Bewertungen zu stecken.

Stressige und scheinbar ausweglose Situationen im Alltag sind uns allen wohlbekannt.

Wir wissen dann oft gar nicht, wie wir die entsprechende Lage bewältigen. Wir glauben, nur mit ganz viel Anstrengung oder Schmerz ergeben sich unerwartete Lösungen und Möglichkeiten in der Handlung.

Genau in solchen Momenten verschaffen uns die Access Bass-Werkzeuge eine Leichtigkeit im Umgang mit der Situation, mehr Freiheit im Handeln sowie Neutralität mit uns selbst und unserem Umfeld.

Wie läuft eine Access Bars-Sitzung ab?

Nach einem kurzen Vorgespräch liegt der Bars-Empfänger in bequemer Kleidung wohlbehütet auf der Behandlungsliege. Er darf sich vollkommen entspannen . Der Bars-Geber berührt sanft die bestimmten Punkte (Bars) auf dem Kopf des Bars-Empfängers.

Die Access-Bars räumen unsere Festplatte wie ein Clearing-Programm auf, damit mehr Speicherplatz, eine andere Anordnung, eine klare Übersicht und Raum für Neues entsteht, was man bewusst gestalten kann.

Viele Lebensbereiche können sich dadurch verändern. Die Beziehungen mit Familienmitgliedern, Arbeitskollegen, Partnern oder Freunden können freudiger und offener werden. Die Lernfähigkeit steigert sich, viele scheinbar ungelöste Probleme mit dem Umfeld werden bedeutungslos. Durch die Eliminierung von mentalen Spannungen verändert sich auch die Realität vom Körper. Es passiert sehr oft, dass Schmerzen gemildert werden oder verschwinden, feste Diagnosen verändern sich. Es kann sogar zu einer spontanen Selbst-Heilung kommen. Oft verändert sich die gesamte Lebenseinstellung, man geht gelassener, entspannter, kraftvoller und wirkungsvoller durchs Leben.

Jede Sitzung entspannt nachhaltig unsere Gehirnareale und wirkt wie ein meditativer Zustand, dessen Effekt man normalerweise nur mit Mühe und regelmäßiger Übung erreicht.

Empfangen bedeutet annehmen, ohne etwas dafür zu tun. Es ist ein sehr inniger Zustand, der uns zu unserem Ursprung bringt. All diese Informationen und dieser Text basiert auf meinen Erfahrungen mit Access Bars, Erfahrungen meiner Kunden und Kollegen, Wissen von Access Consciousness, Erkenntnissen aus der Quantenphysik und modernen wissenschaftlichen Studien der Medizin und Gehirnforschung.

Behandlungsdauer: ca. 1 Stunde/90 €